Zum Inhalt springen

Beschäftigungsangebote

Der Arbeitsauftrag unserer Beschäftigungsangebote besteht darin, jeden einzelnen Bewohner in seinen Fähigkeiten und seiner Persönlichkeitsentwicklung angemessen zu fördern. Im Rahmen der mit dem Bewohner entwickelten individuellen Programme erfährt jeder Einzelne seine persönlichen Erfolgserlebnisse.

Deshalb bieten wir eine Arbeitstherapie und eine Ergo/Beschäftigungstherapie.
Die Arbeitstherapie versteht sich als niedrig schwelliges Angebot zur Wiedereingliederung oder Eingliederung der psychisch Kranken Bewohner ins Arbeitsleben, Bewohner, denen aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung ein Zugang zu einer WfB nicht möglich ist. Die Arbeitstherapie, von den Bewohnern Werkstatt genannt, befindet sich ca. 1,5 km vom Haus entfernt und verfügt über 14 Plätze. Die individuellen Fähigkeiten unserer Bewohner fordern ein möglichst breites Angebot zu schaffen, wobei wir auf das Interesse von externen Firmen angewiesen sind, die dieses Angebot erst ermöglichen.

Arbeitsfelder, die wir interessierten Firmen anbieten sind:

  • Montage und Zählarbeiten
  • Kleinere Holzarbeiten
  • Löten
  • Bohren und entgraten: Stahl und Kunststoff
  • Maßfertigung von Kabeln bis zu kleinen Kabelsträngen mit Kabelschuhen
  • Verlegen und anschließen der verschiedenen Kabel
  • Verpackungsarbeiten

Für die Qualität der Arbeit garantieren: Die Überwachung, sowie die Nachkontrolle durch zwei Mitarbeiter des Personals.

Die Ergo/Beschäftigungstherapie hat das Ziel im Rahmen von Selbsterfahrung eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten wahr zu nehmen und diese in Alltagspraktischen Angeboten umzusetzen.
Angeboten werden:

  • Handwerkliches und bildnerisches Gestalten
  • Sport und Bewegung
  • Ausflüge
  • Tanz und Spiele
  • Rhythmus und Musik
  • Kochen und Backen
  • Gangtraining, Esstraining, Kognitives Training auch Computer unterstützt
  • Training der Fein/Grobmotorik